SYLVENSTEIN Rechtsanwälte | 2014 März
0
archive,date,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
 

März 2014

Digitales Erbe ist geldwertes Vermögen

Die sich zunehmend professionalisierende Nutzung des Internet führt dazu, dass es bei vielen Erblassern inzwischen neben dem manifesten auch einen digitalen Nachlass gibt. Gerade Verstorbene, die ihr Geld im Internet verdient haben, hinterlassen häufig Nutzerprofile in sozialen Netzwerken, attraktive Domains oder Accounts bei verschiedenen Internet-Providern, die teilweise überraschend viel Geld wert sind. Beispielsweise ist der Account eines Bloggers mit tausenden oder gar Millionen Followern häufig einen hohen Millionenbetrag wert, weil er eine überaus effektive Werbeplattform darstellt. Umgekehrt können sich aus einem digitalen Nachlass auch Haftungsrisiken ergeben, etwa wenn bestimmte Inhalte auf Seiten des Erblassers bereitgestellt werden. Erben sollten sich daher zeitnah einen Überblick über die digitalen Hinterlassenschaften des Verstorbenen verschaffen, um Rechte zu wahren und Haftungsrisiken zu meiden.