SYLVENSTEIN Rechtsanwälte | Langer Atem für den Widerrufsjoker
1153
single,single-post,postid-1153,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
 

Langer Atem für den Widerrufsjoker

Langer Atem für den Widerrufsjoker

Zurückweisung trotz fehlerhafter Belehrung beim Widerrufsjoker

Durch das große Medienecho in zahlreichen Printmedien (z.B. Handelsblatt, FAZ, Finanztest und Focus) sind viele Verbraucher wachgerüttelt und widerrufen ihre Darlehensverträge wegen ihrer fehlerhaften Belehrung mithilfe des sog. Widerrufsjoker. Doch wegen der großen finanziellen Risiken haben die Banken inzwischen zahlreiche Taktiken entwickelt, um die Widerrufe der Verbraucher zurückzuweisen. Diese Zurückweisung geschieht aber häufig zu Unrecht.

Durch die große Anzahl an Fällen sind die Banken überlastet und der Widerruf gelingt in den meisten Fällen nur noch mit anwaltlicher Hilfe.

Langer Atem für den Widerrufsjoker nötig

Doch Verbraucher benötigen bei Einsatz des sog. Widerrufsjoker momentan einen langen Atem, auch bei Einschaltung eines Anwalts. Für zahlreiche Banken bedeutet der momentane Widerruf zahlreicher Darlehensverträge, insbesondere im Bereich der Immobilienfinanzierung, eine große Belastung. Viele Banken versuchen die Anfragen der Verbraucher auszusitzen, um den schlafenden Riesen, der in ihren Bilanzen schlummert, möglichst nicht zu wecken. Innerhalb der Jahre 2002 bis 2010 wurden über 10 Millionen Immobiliendarlehensverträge abgeschlossen, welche durch die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (BGH) zugunsten der Verbraucher größtenteils widerrufen werden können.

Weiterführende Informationen

Informieren Sie sich weiter zum Thema Widerrufsjoker, Vorfälligkeitsentschädigung, etc. im Rahmen unserer FAQ und der Rubrik News auf unserer Homepage. Über eine kostenlose Kurzanfrage erhalten Sie von uns zudem eine Ersteinschätzung der Chancen für einen Widerruf Ihres Darlehens.