SYLVENSTEIN Rechtsanwälte | Wer zahlt die Anwaltskosten?
97
single,single-post,postid-97,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
 

Wer zahlt die Anwaltskosten?

Wer zahlt die Anwaltskosten?

Es ist ein verbreitetes Missverständnis, dass Rechtsuchende ihren Anwalt immer selbst zahlen müssen. Die Furcht vor zu hohen Rechtsverfolgungskosten hält viele Menschen davon ab, einen Anwalt zu mandatieren. Tatsächlich aber übernehmen viele Rechtsschutzversicherungen die Kosten der anwaltlichen Beratung. Und wenn ein Prozess geführt werden muss, dann kommt es auf den Ausgang des Gerichtsverfahrens an. Wer vor Gericht obsiegt, hat nämlich in Deutschland gegen die unterliegende Partei einen Anspruch auf Erstattung der Anwalts- und Gerichtskosten. Bei Sylvenstein werden Sie über die Kosten der Rechtsberatung und Vertretung sowie über Möglichkeiten der Kostenerstattung transparent informiert, bevor diese Kosten anfallen.